Odur

Odur – Romantik und Freundschaft treffen aufeinander

Odur erzählt die Geschichte einer unzertrennbaren Freundschaft. Zwei Männer, die sich schon in jüngsten Jahren versprachen, dass die Verbindung zwischen Ihnen niemals brechen würde und dass sie beide die Freundschaft ein Leben lang pflegen. Bis heute halten sich Patrick Stebler, Inhaber einer Drogerie & Parfümerie in Chur, sowie Claudio Zier, langjähriger Mitinhaber und CEO einer Züricher Werbeagentur, an diesen Versprechen. Die Düfte, die die Beiden über die Jahre hinweg begleiteten, finden nun auch in fantastischen Highlights der Marke Odur ihre Heimat. Der Markenname selbst bedeutet übersetzt „Romantik“ – eine weitere Feinheit, die die zahlreichen Details noch zusätzlich unterstreicht.

Dabei setzt die Marke ganz auf die Raffinesse der beiden Inhaber. Patrick Stebler konnte über die Jahre mit seinem Sinnesdüfte-Shop einen der bekanntesten Nischenduft-Läden in der Schweiz aufbauen und so eine beeindruckende Expertise rund um Parfums entwickeln, während Claudio Zier mit über 20 Jahren Erfahrung in Sachen Werbung und Marketing vor allem für den kaufmännischen Bereich tätig wird. Nach vielen Jahren des Riechens und Suchens nach dem perfekten Duft, entschlossen sich bei an ihrem 50. Geburtstag dazu, einen solchen einfach selbst zu kreieren. Als entscheidenden Meilenstein nennen die Beiden hier vor allem das Zusammentreffen mit dem renommierten Parfümeur Giovanni Sammarco, der ebenfalls in der Schweiz lebt und arbeitet – sein fundiertes Wissen und die eingebrachte Muse ermutigten Patrick Stebler und Claudio Zier dazu, sich auf die Duftreise einzulassen und das Projekt „Odur“ ins Leben zu rufen.

Freundschaft, aus der Düfte wachsen

Ziel war es, eine Verbindung zu den Wurzeln der beiden Inhaber zu schaffen, die gleichzeitig in einem fantastischen Duft widergegeben werden kann. Die Freundschaft selbst, aber auch die Natur, die wichtigen Momente des Lebens, Erfahrungen und Weisheiten sollen in diesem Duft ihr Zuhause finden. Ein Ansatz, der gleichsam präzise wie auch philosophisch war, wurde zur Basis für den fantastischen Duft. Mindestens 26% - 38%  ätherische Öle machen die Düfte von Odur so unwiderstehlich, unverwechselbare und naturnahe Ingredienzien machen die Parfumlinie so exklusiv. Insgesamt zwei sagenhafte Düfte entspringen bisher der Marke Odur, zur Abwechslung keine Highlights aus den Großstädten dieser Welt, sondern inspiriert von den Bergen und Tälern des Schweizer Bündnerlandes. Raffiniert, leidenschaftlich und absolut einmalig – dafür stehen die Düfte „Pinus“ und „Ervas“.

Zusammenarbeit mit erfolgreichen Parfümeuren

Realisierbar wurde die traumhafte Vorstellung der beiden Düfte nur durch die Mitarbeit von Giovanni Sammarco, der gemeinsam mit Claudio und Patrick die beiden Düfte entwickelte. Am Anfang nur spannende Gespräche, aus denen sich aber über die Jahre hinweg eine echte Freundschaft entwickelte – so fließt auch die markante Note des schweizerischen Star-Parfümeurs mit in jeden der Düfte ein. Die Ideen der Beiden konnten ihn rasch begeistern und schon bald begann die gemeinsame Entwicklung von „Pinus“ und „Ervas“, ehe die Marke Odur überhaupt entstand. Zielstrebig und exakt wurde die Vorstellung der beiden Düfte umgesetzt und ein Ergebnis erzielt, das begeistert – nicht nur die beiden Gründer und den Parfümeur selbst, sondern auch zahlreiche begeisterte Kunden, die die natürliche Sinnlichkeit der beiden Parfums zu schätzen wissen.

Ansicht als Raster Liste

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite
  1. Odur Parfum – Ervas – Parfum 75 ml
    ab 210,00 €
    (=280,00 € / 100 ML)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versandkosten
    Zielgruppe
    Damen u. Herren
    Duftrichtung
    Aquatisch, Frisch, Grün
  2. Odur Parfum – Pinus – Parfum 75 ml
    ab 210,00 €
    (=280,00 € / 100 ML)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versandkosten
    Zielgruppe
    Damen u. Herren
    Duftrichtung
    Erdig, Holzig, Würzig, Zitrisch
Ansicht als Raster Liste

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite