Sonnenschutz Körper

Ansicht als Raster Liste

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite
  1. Dr. Kitzinger - Sun Protect SPF 30 - Sonnenschutzpflege
    44,90 €
    (=29,93 € / 100 ML)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versandkosten
    Inhalt
    150 ml
    Zielgruppe
    Damen u. Herren
    Hauttyp
    Sensible Haut, für jeden Hauttyp
  2. EviDenS de Beauté – Le Voile Protection Totale SPF 50
    125,00 €
    (=250,00 € / 100 ML)
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versandkosten
    Inhalt
    50 ml
    Zielgruppe
    Damen u. Herren
    Hauttyp
    für jeden Hauttyp, Sensible Haut
Ansicht als Raster Liste

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Sonnenschutz für den Körper – setzen Sie auf Qualität!

Es gibt kaum etwas Schöneres, als an warmen Tagen gemütlich durch die Sonne zu spazieren, am Strand zu liegen oder das gute Wetter im Park zu genießen. Dabei vergisst man jedoch schnell, welch schädliche Auswirkungen UV-Strahlung auf unsere Haut hat. Neben Hautirritationen und Sonnenbrand hat jedes Sonnenbad auch weitreichendere Folgen: Die UV-Strahlung dringt tief in die Haut ein, verändert oder zerstört dort vorhandene Hautzellen und schädigt nachhaltig die Gene, die unser Hautbild beeinflussen. Diese Veränderung wiederrum bietet die Grundlage für bösartige Veränderungen, sodass sogar Hautkrebs als Folge von zu häufigem Sonnenbaden entstehen kann. Obwohl die natürlichen Regenerationskräfte unseres Körpers dazu in der Lage sind, entstandene Schäden zu reparieren, wird dieser Effekt bei zu häufigen Sonnenbädern irgendwann außer Kraft gesetzt – und unser Hautbild nachhaltig zerstört. Aber nicht nur die Hautgesundheit trägt Schaden von UV-Strahlung davon, auch der Alterungsprozess unserer Haut wird durch Sonnenstrahlen markant verschlimmert. Die eingedrungene UV-Strahlung zerstört neben Feuchtigkeit und Nährstoffen wie Kollagen und Elastin wichtige Bestandteile, die für eine straffe Haut verantwortlich sind – dadurch entstehen oft schon in jüngeren Jahren Falten, Altersflecken und andere Erscheinungen, die sonst erst in hohem Alter auftreten würden. Schützen Sie Ihre Haut optimal vor allen Zeichen der Hautalterung und gesundheitlichen Folgen – mit hochwertiger Sonnencreme aus dem Beauty Concept Shop!

 

Die richtige Sonnencreme finden

Damit Sie Ihre Haut optimal schützen können, sollten Sie zunächst Ihren eigenen Hauttyp kennen. Dies ist essentiell, um bei der Wahl des richtigen Sonnenschutzes genau auf die individuellen Bedürfnisse eingehen zu können. Für trockene, besonders helle oder empfindliche Haut empfehlen wir Ihnen eine besonders reichhaltige Sonnencreme, die mit rückfettender Wirkung gleichzeitig eine optimale Versorgung mit Feuchtigkeit gewährleistet. Zusätzlich schafft der schützende Film der mit Sonnencreme einhergeht einen weiteren Schutzfaktor gegen UV-Strahlung und enthält viele wichtige Nährstoffe, die die Haut während des Sonnenbadens optimal versorgen. Auch für Kinder sollte stets Sonnencreme gewählt werden, da die natürliche Schutzbarriere der Haut noch nicht vollends entwickelt ist und die UV-Strahlung dementsprechend leichter Schaden anrichten kann. Bei fettiger oder unreiner Haut dagegen kann zu einem Sonnenschutz-Gel gegriffen werden. Das Gel zieht schnell ein, hinterlässt keinen störenden Fettfilm und sorgt trotzdem für einen optimalen Schutz vor schädlicher UV-Strahlung. Besonders beliebt sind Sonnencreme-Gels in Berufen, bei denen viel im Freien gearbeitet wird. Zu einem Sonnenschutz-Spray sollte man vor allem im Alltag greifen, wenn es schnell gehen muss. Das Spray lässt sich kinderleicht auf dem ganzen Körper verteilen und bietet einen sicheren Schutz. Gleichzeitig zieht es schnell in die Haut ein, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. Allerdings sollte hier besonders gut auf eine ausgeglichene Verteilung des Sprays achten, da beim Einsprühen besonders schnell vereinzelte Stellen vergessen werden können – damit würde natürlich ein nicht unerhebliches Risiko für Ihre Haut einhergehen. Sonnenmilch schützt die Haut nicht nur optimal vor schädlicher UV-Strahlung, sondern geht meist auch mit einem besonders intensiven Pflegeerlebnis einher. Sie zieht schnell ein und legt sich wie ein schützender, sanfter Film über die Haut, ohne dabei nachzufetten oder die Haut unnötig zu belasten. Daher eignet sich Sonnenmilch ideal für empfindliche Hauttypen und ist auch im Alltag hervorragend geeignet, um sich am ganzen Körper vor der Sonneneinstrahlung zu schützen. Besonders hervorzuheben ist der enorm hohe Gehalt an Feuchtigkeit, der in Sonnenmilch zu finden ist und trockener und angegriffener Haut dabei hilft, die natürliche Schutzbarriere aufrecht zu erhalten.

 

Welcher Lichtschutzfaktor zu Ihnen passt – finden Sie den passenden Sonnenschutz

Nicht nur die grundsätzliche Beschaffenheit des gewählten Sonnenschutzes ist von Wichtigkeit, auch der Lichtschutzfaktor sollte genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sein, um den Körper optimal zu schützen. Dazu gilt es zunächst, den eigenen Hauttyp zu analysieren und die Eigenschutzzeit zu ermitteln. Wer von Eigenschutzzeit spricht, meint damit genau den Zeitraum, in dem die Haut sich von selbst vor schädlicher UV-Strahlung schützen kann, ohne zusätzliche Hilfe zu benötigen. Bei Menschen mit sehr heller Haut und Kindern handelt es sich um ca. 10 Minuten, bei Menschen mit normaler bis etwas dunklerer Haut um 20 Minuten und bei besonders dunkelhäutigen Menschen geht man von 30 Minuten aus. Diese Eigenschutzzeit wird durch den Lichtschutzfaktor verlängert, indem man die vorhandene eigene Zeit mit dem Lichtschutzfaktor multipliziert. So ergibt sich ein Zeitraum, in dem man die Haut der UV-Strahlung aussetzen darf, nachdem diese mit Sonnenschutzmitteln behandelt wurde. Wichtig ist hier zu bedenken, dass mit erneutem Eincremen die Eigenschutzzeit nicht noch einmal verlängert wird – der ursprüngliche Wert ist der Zeitraum, den man in der direkten Sonne verbringen kann. Dennoch ist natürlich jede Haut individuell. Durch bereits vorhandene Vorschädigungen, Alterserscheinungen und vieles mehr kann die Haut bereits derart angegriffen sein, dass auch die so errechnete Eigenschutzzeit deutlich zu viel umfasst. Wir empfehlen daher nur durchschnittlich die Hälfte der errechneten Zeit auch tatsächlich in der Sonne zu verbringen, um Alterserscheinungen, Hautirritationen, Sonnenbrand und schwerwiegende gesundheitliche Folgen zu vermeiden.

Nicht nur die Eigenschutzzeit der Haut hat Einfluss darauf, wie gut wir die Sonne vertragen – auch die natürliche Dicke der hauteigenen Hornhautschicht (auch Lichtschwiele genannt) und die Vorpigmentierung der Haut spielen eine große Rolle. Wer regelmäßig Sonnenbäder nimmt oder ins Solarium geht, verfügt bereits über einen erhöhten Schutz der Haut vor UV-Strahlung, sodass die Eigenschutzzeit sich hier ein wenig verlängert – selbiges gilt für Menschen mit einer besonders ausgeprägten Hornhautschicht. Wenn Sie unsicher sind, wie lang Sie nun Zeit in der Sonne verbringen dürfen, empfehlen wir Ihnen eine umfassende Analyse Ihres Hautbildes. Gern beantworten wir Ihnen auch persönlich alle Fragen rund um einen effektiven Sonnenschutz für Ihren Körper: Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch oder per Mail, wir nehmen uns Ihrer Fragen gern an und finden gemeinsam mit Ihnen ein Produkt zum Sonnenschutz, das perfekt zu Ihnen passt.

 

Sonnencreme für den Körper richtig verwenden

Damit Sonnencreme ihre volle Wirkung entfalten kann, sollte auch auf eine korrekte Anwendung geachtet werden. Nur wenn der Sonnenschutz richtig auf dem Körper verteilt wird, ist ein sicherer Schutz gegeben. Ein durchschnittlicher Körper benötigt ca. 30 ml Sonnencreme, die gleichmäßig auf alle Hautpartien eingerieben wird. Dabei gilt es darauf zu achten, dass die Creme so gleichmäßig wie möglich in allen Regionen angewendet wird, um einen sicheren Schutz für den ganzen Körper zu bieten. Bei weniger intensiv eingeriebenen oder gar ausgelassenen Stellen besteht weiterhin das Risiko eines Sonnenbrandes und genetischer Veränderungen der einzelnen Zellen, die schweren Hautkrebs mit sich bringen können. Besonders anfällig sind vor allem die Regionen rund um das Gesicht sowie Dekolleté, Nacken, Hände und Füße – achten Sie also hier ganz besonders auf einen abgestimmten und intensiven Schutz vor UV-Strahlung, um Folgeschäden zu vermeiden. Körperregionen, die nicht mit Sonnenschutzmitteln gepflegt werden können – beispielsweise die Kopfhaut am Haaransatz – sollten während eines ausgiebigen Sonnenbads oder einem Spaziergang durch das Sonnenlicht möglichst abgedeckt werden, um dennoch geschützt zu sein.

 

Was den Sonnenschutz beeinflusst

Nicht nur das optimale Cremen und hochwertige Produkte sind wichtig, auch auf die Gegebenheiten des Sonnenbesuches sollte geachtet werden. Wer seinen Körper mit Sonnencreme einreibt und im Anschluss ein angenehmes Bad im Meer oder See zu sich nimmt, verliert einen gewissen Schutz durch die Creme wieder. Hier sollten Sie also darauf achten, dass die Eigenschutzzeit entsprechend verkürzt ist. Selbiges gilt für Ausflüge auf hohe Berge oder in der Nähe von Gewässern mit rückspiegelnder Wirkung: Hier trifft die Sonneneinstrahlung ganz besonders intensiv auf die Haut und richtet dementsprechend auch schwere Schäden an. Hier sollte nicht nur auf einen Sonnencreme mit besonders hohem Lichtschutzfaktor gesetzt werden, sondern auch auf eine verkürzte Zeit die direkt in der Sonne verbracht wird. Zusätzlich kann auch UV-Schutzkleidung helfen, die Haut vor Schäden zu bewahren.

 

Folgen durch zu intensive Sonneneinstrahlung

Doch wovor genau schützt man sich mit Sonnencreme eigentlich? Wir möchten Ihnen nahelegen, was genau bei einem Sonnenbad mit Ihrer Haut geschieht. Nicht alle Strahlen der Sonne sind automatisch auch schädlich, lediglich die besonders intensiven, für uns aber nicht sichtbaren, ultravioletten UV-Strahlen richten an unserer Haut große Schäden an. Sie treffen auf die Hautoberfläche und sorgen hier für Irritationen und Reizungen. Zunächst ist unsere Haut dazu in der Lage diese Strahlen abzuwehren, wenn die Eigenschutzzeit vorbei ist, dringen die Strahlen jedoch bis tief in die Haut ein und sorgen auf diese Weise für Sonnenbrand. Zusätzlich erreicht die UV-Strahlung auch die Zellen in unserer Haut und zerstört diese. Wichtige Nährstoffe wie Feuchtigkeit, Kollagen und Elastin werden dabei aufgebraucht und zerstört, die Hautbeschaffenheit verändert sich. Obwohl unser Körper vereinzelte Schäden über die natürliche Regenerationsfähigkeit wieder ausgleichen kann, sorgen regelmäßige Sonnenbäder oder Solarium-Besuche dafür, dass die Regenerationsprozesse nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren und Folgeschäden bleiben. Neben verfrühten und deutlich verstärkten Alterserscheinungen wie Altersflecken, Falten und Unebenheiten können auch genetische Veränderungen der Haut die Folge sein. Diese bilden die Grundlage für gefährliche Hautkrankheiten, unter anderem sogar Hautkrebs – ein Risiko, das man nicht eingehen sollte. Setzen Sie daher bei jedem Sonnenbad auf einen hochwertigen Schutz durch wirksame Sonnencreme, Sonnenschutzsprays oder Sonnenmilch!

 

Passende Produkte für jeden Hauttyp

So wichtig wie das Thema Sonnenschutz für Ihren Körper ist, so wichtig ist auch die Wahl eines passendes Produktes. Wir haben für Sie bei uns im Beauty Concept Shop eine breitgefächerte Auswahl verschiedenster Lösungen: Von besonders reichhaltiger Sonnenschutzcreme für Ihren Körper, über einfache Tagespflegeprodukte mit leichtem integrierten Sonnenschutz bis hin zu speziellen Pflegecremes für besonders sensible und empfindliche Haut. Damit Sie garantiert das passende Produkt finden, stehen wir Ihnen natürlich beratend zur Seite. Kontaktieren Sie einfach unsere ausgebildete Fachkosmetikerin Karin Schmidt, die Sich auf die Gesundheit der Haut spezialisiert hat und alle Bedürfnisse der verschiedenen Hauttypen genau kennt. Gemeinsam mit Ihnen sprechen wir Ihre Hautbesonderheiten durch und finden ein Produkt, das zu Ihnen passt. Wir sind eben erst zufrieden, wenn Sie es auch sind.